Mittwoch, 17. März 2010

schwedische Ausbeute


Dazu muss ich sagen, ich bin vorher noch nie zu I*KEA gefahren, um dort Stoffe zu kaufen, da ich ja auch bis dato noch nie eine Nähmaschine besaß. Und nun stand ich da in der Stoffabteilung und kam mir vor wie ein kleines Kind im Spielzeugladen *g*. Abgesehen davon, dass ich da gefühlte etliche Stunden verbrachte, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, habe ich mich doch zusammengerissen und nur ein paar Kleinigkeiten gekauft. 
Die vier unteren Stoffe sind aus Leinen, die ich irgendwie zu Taschen verarbeiten möchte. Besonders in den untersten hatte ich mich ja sofort verliebt. Die drei oberen sind dünnere Baumwollstoffe.
Na dann ... ran ans Vergnügen :o)!

Kommentare:

  1. ist der stoff mit den herzchen neu? den kenn ich ja noch nicht. tolle ausbeute hast du gemacht.
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Er war zumindest nicht als NEU ausgezeichnet. Aus dem mache ich was Niedliches für die Mädels, mal sehen was :o).

    AntwortenLöschen
  3. hihi, nicht nur das du einen bloghintergrund hast, den ich auch in der engeren auswahl hatte... nen, du kaufst die gleichen stoffe wie ich *lustig* aus dem untersten hab ich unserer bierzeltgarnitur ein kleid genäht...

    AntwortenLöschen